+49 (0)6195 7 00 60

Deutschland +49 (0)6195 70 06 0
Frankreich +33 (0)4 67 78 61 66
Schweden +46 (0)8 55 53 62 20

Althen mit Zugradmessung „en passant“ auf der InnoTrans

Neues System misst Zugräder bei der Durchfahrt - Durchfahrtgeschwindigkeiten bis zu 350 km/h - Vollautomatisch von Datenübertragung bis Selbstreinigung

Kelkheim, 01. August 2018 – ALTHEN Sensors & Controls, der Spezialist für das elektrische Messen physikalischer Größen, stellt vom 18. bis 21. September auf der InnoTrans in Berlin sein neues 3D Wheel Measurement System vor. Durch die neue Technologie müssen Züge zur Messung nicht mehr im Wartungsbereich halten. Besucher und Interessierte können sich in Halle 6.2 am Stand 115 über 3D Wheel Measurement
sowie alle anderen Lösungen ALTHENs informieren.

3D Wheel Measurement wird um die Schienen herum angebracht. Fünf Laserscanner messen Durchmesser, Profil sowie Abstand des Räderwerks der Züge und geben die Toleranzen an. Systeme für Straßenbahnräder werden um einen sechsten Laser erweitert, da diese Räder stärker an der Karosserie der Bahn anliegen. Gemessen wird
mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 50 km/h, wenn Züge vorbeifahren oder bevor sie in den Bahnhof beziehungsweise Wartungsbereich einrollen. Ein Upgrade des Systems ist bereits in Entwicklung und wird in Kürze veröffentlicht. Die verbesserte Frequenz der Sensoren macht dann auch eine Messung von  Hochgeschwindigkeitszügen mit Geschwindigkeiten bis zu 350 km/h möglich.

Um die Sensoren vor Witterung zu schützen, sind sie in sich öffnende und schließende Boxen eingebettet. Zur Selbstreinigung wird eine Übersteuerung erzeugt. Sobald sich die Klappen öffnen, werden Staub und Schmutz ausgeblasen. In Regionen mit extremen Umweltbedingungen werden zusätzlich Heizelemente oder Kühlsysteme integriert. Dadurch arbeitet das System zuverlässig bei -40 bis zu +50 Grad Celsius. „Der Sensor wird an die Gleise angeschlossen und erfasst die Daten, sobald ein Zug vorbeifährt. Durch einen RFID-Code kann jedes Rad individuell identifiziert werden. Dazu liest ein Scanner neben der Eisenbahnlinie die Radnummern aus. Eine zusätzlicher Scanner identifiziert ebenfalls per RFID-Code das Fahrzeug. Alle Daten werden automatisch an die Ingenieure und Techniker übertragen. In Deutschland ist das 3D Wheel Measurement System noch einzigartig“, sagt Thijs Haselhoff, Business Development Director bei ALTHEN.

Über Althen Mess- und Sensortechnik:
Althen – Ihr kompetenter Partner für Messtechnik & Sensorik Althen ist spezialisiert auf das elektrische Messen physikalischer Größen. Das Portfolio umfasst die physikalischen Messgrößen Druck, Kraft, Drehmoment, Dehnung, Weg, Drehwinkel, Neigung, Beschleunigung, Vibration, Drehrate, Temperatur sowie Messverstärker, Datenlogger und Elektroniken für die Automatisierungstechnik. Für alle genannten Messgrößen legt Althen größten Wert auf kundenorientierte Lösungen und fokussiert sich deshalb auf Anwenderberatung, Vertrieb und Service von Messwertaufnehmern und Sensoren bis hin zu kompletten Messsystemen und Systemintegrationen. Der hohe Anspruch an die technischen Eigenschaften aller Produkte zeigt sich auch in dem für die behandelten Messgrößen ausgestatteten Kalibrierlabor. Unsere Niederlassungen befinden sich in Deutschland, den Niederlanden, Schweden, Frankreich und den USA.

Weitere Informationen:
Althen GmbH Mess- und Sensortechnik
Christine Halfen
Dieselstraße 2
65779 Kelkheim
T: +49 (0)6195 7 00 60
F: +49 (0)6195 70 06 66
E-Mail: info@althen.de