DPS Differenzdruckaufnehmer

Druckmessumformer für niedrige Messbereiche, geeignet für nicht-aggressive Gase

Allgemeine Informationen

Die Druckmessumformer der Typenreihe DPS eignen sich zur Erfassung von Über-, Unter- und Differenzdruck nicht-aggressiver Gase. Optional gibt es die Absolutdruckoption APS. Die robuste Ausführung gestattet den Einsatz im Labor und unter Industriebedingungen. Wichtige Kriterien wie Langzeitstabilität, Linearität und gute Reproduzierbarkeit werden durch die solide Mechanik gewährleistet.

Die Temperaturdrift wird durch gezielte Kompensation der Sensoren auf ein Minimum reduziert. Das verschleißfreie induktive Messsystem bietet einen nahezu wartungsfreien Betrieb. Die integrierte Elektronik liefert als Ausgang standardmäßig ein druckproportionales Spannungssignal 0 … 10 V (optional auch Stromsignal 0(4) ... 20 mA, welches auch bei längeren Strecken eine störsichere Übertragung gewährleistet). Für stark schwankende Drücke ist eine Dämpfung vorgesehen.

Die Aufnehmer sind für eine Betriebsspannung von 24 VDC (optional auch für 24 VAC, 110/230 VAC) ausgelegt. Weitere Optionen sind eine LCD-Anzeige, höhere Genauigkeit sowie Grenzkontakte.

 Eigenschaften

  • Messbereiche 0,1 mbar bis 1.000 mbar
  • Serie DPS: Relativdruck, Differenzdruck, optional bidirektional
  • Serie APS: Absolutdruck

Anwendungen

  • Heizung-Lüftung-Klima
  • Reinraumtechnik
  • Medizintechnik
  • Filtertechnik
  • Feinzugmessung
  • Füllstandmessung (Einperlmethode)
  • Strömungsgeschwindigkeitsmessung (Staurohr, Messblende)

Produktspezifikationen

Messbereiche
0 - 0,1 mbar bis 0 - 1 bar
Genauigkeit
1,0%
Ausgang
±5 V, ±10 V, 0 - 20 mA, 4 - 20 mA
Drucktyp
Differenzdruck, Über- und Unterdruck, Absolutdruck
Versorgungsspannung
19 - 35 VDC
Betriebstemperatur
-10 °C bis 50 °C
Lagertemperatur
-10 °C bis 70 °C
Gehäusematerial
ABS
Schutzart
IP54
Optionen
Edelstahlversion für agressive Gase, Versorgungsspannung 230 VAC (± 10 %, 50 - 60 Hz), 115 VAC (± 10 %, 50 - 60 Hz), 24 VAC (± 10 %, 50 - 60 Hz), erweiterter Temperaturbereich: -10°C bis 60°