P1600 DMS-Drucksensor

Hochpräzise Messung von nass / trocken Differenzdrücken in weiten Temperaturbereichen

Allgemeine Informationen

DMS-Druckmessumformer der Serie P1600 sind Sensoren, die hochpräzise Messungen des Differenzdrucks nass / trocken in weiten Temperaturbereichen ermöglichen.
Standardausführungen dieses Messumformers verwenden eine 17-4 PH-Membran aus Edelstahl, um den Druck zu erfassen. Eine vollständig geschweißte Konstruktion sorgt für hohe Zuverlässigkeit und Stabilität. Die Wandler sind in der Lage, extrem kleine Änderungen des aufgebrachten Drucks zu erfassen und sind relativ unempfindlich gegen Vibrationen, Höhen und Stöße.
Die P1600-Serie ist in verschiedenen elektrischen Ein- und Ausgängen erhältlich.

Eigenschaften

  • Bidirektionaler Betrieb
  • Betrieb bei hohen Temperaturen
  • Stoß- und vibrationsfest
  • Option 2-Leiter 4-20 mA: Eigensicherheitszulassung nach EEx ia IIc T4 (Tamb = 60 ° C), BASEFA, CENELEC EN50-020

Anwendungsgebiete

  • Militär- und Verkehrsflugzeuge
  • Erkennung von Filterblockaden
  • Prozesssteuerung
  • Ventil- / Stellungsüberwachung

Produktspezifikationen

Messbereiche
0 - 100 bis 0 - 350 mbar (0 - 1,5 bis 0 - 5,0 psi)
Genauigkeit
0,25%
Ausgang
20 mV, 25 mV, 5 VDC, 2,5 VDC, 4 - 20 mA
Drucktyp
Differenzdruck
Versorgungsspannung
10 VDC, 11-18 VDC, 18-32 VDC, 10-36 VDC, ±15 VDC
Leitungsdruck
20X Nenndruck oder 7,0 bar (100 psi) (jeweils geringerer Wert)
Berstdruck
P1: >20 x voller Druck, P2: >5 x voller Druck
Medienkompatibilität
P1: Flüssigkeiten und Gase kompatibel mit 17-4 PH; P2: Darf nur an trockenes Gas angeschlossen werden
Betriebstemperatur
-54°C bis 120°C (-65°F bis 250°F)
Kompensierter Temperaturbereich
0°C bis 100°C (32°F bis 212°F)