FP110 Membrandrucktransmitter

Druckwandler für die Schwerindustrie mit bündiger Membran

Allgemeine Informationen

Der FP110 Membrandrucktransmitter kann dank der Bauweise aus Edelstahl und der bündigen Membran unter einem breiten Spektrum an Bedingungen und bei Temperaturen bis 120 °C eingesetzt werden. Er ist mit Metall-Dehnungsmessstreifen in einer Wheatstone-Brückenschaltung ausgestattet und bietet eine hervorragende Temperaturstabilität. Der Sensor ist in Standardbereichen von 0-10 bar bis 0-500 bar verfügbar. Optional ist ein A1- oder A2-On-Board-Verstärker für hohe Ausgangspegel verfügbar. Für hohe Temperaturbereiche bis 200 °C ist das Modell FP120-/HT erhältlich.

Eigenschaften

  • M16-Gewinde
  • Große Temperaturbereiche
  • Bündige Membran
  • Spannungsausgang mit hohem Pegel verfügbar
  • Kompatibel mit einer Vielzahl von Flüssigkeiten 
  • Integrierter Edelstahl
  • Bereiche von 10 bis 500 bar
  • Optionale Version mit integriertem Verstärker
  • IP66-Schutz
  • Für statische und dynamische Anwendungen
  • Lehre

Produktspezifikationen

Messbereiche
0 - 10 bis 500 bar ( 0 - 150 bis 7500 psi)
Genauigkeit
0,3% bis 0,5%
Ausgang
1,2 mV/V, 4 V ±5%FS, 5 V ±5%FS
Drucktyp
Relativ
Überdruck
1,5X, 2X FS
Versorgungsspannung
10 V, 10 – 30V, ±15 V(±12 V bis ±18 V)
Betriebstemperatur
-40 bis 80 °C [ -40 bis 176 °F ]
Anschlussmaterial
Edelstahl
Abmessungen
Durchm. 20 mm [ Durchm. 0,79 in ]
Optionen
Bipolare Stromversorgung, Kabellänge, Keine Stromversorgung, Kompensationstemperaturbereich, Unipolare Stromversorgung