HI2000 Präzisions-Druckaufnehmer

Präzisions-Druckaufnehmer in S.O.S-Technologie

Allgemeine Informationen

Bei der Serie HI2000 handelt es sich um eine komplette Baureihe von Präzisionsdruckaufnehmern/ Druckmessumformern in modernster S.O.S.-Technologie, die neue Maßstäbe setzen in Bezug auf Genauigkeit und Temperaturstabilität. Bei dieser Technik werden Silizium-Dehnmessstreifen epitaxial auf einer Saphirmembran aufgebracht. Saphir ist eines der härtesten Kristalloxyde überhaupt, chemisch völlig inert und zeichnet sich durch ein um über 30 % höheres E-Modul im Vergleich zu Edelstahl aus. Die Struktur ist praktisch hysteresefrei und verfügt über ausgezeichnete Isolationseigenschaften. Bei der hier vorliegenden Konstruktion wird die Saphirmembran mit den rückseitig molekular aufgebrachten Messstreifen in ein Druck-einlassteil hinter eine den Messbereich bestimmende Titan-Membran eingebaut. Dadurch erreicht man konstruktiv eine sehr hohe Korrosionsbeständigkeit, da das Druckmedium nur mit der Titanlegierung in Berührung kommt. Die Titan/Saphir-Konstruktion erlaubt den Einsatz des Druckaufnehmers bei Medientemperaturen bis 125 °C. Je nach Version sind Sensoren mit einem Ausgangssignal von 10 mV/V bei einer Versorgungsspannung von 5 … 15 VDC, aber auch Ausführungen mit integrierter Elektronik, die mit einer ungeregelten Gleichspannung von 13 … 30 VDC betrieben werden und ein Signal von 0 ... 5 V oder 0 ... 10 V liefern. Auf Wunsch sind auch zahlreiche kundenspezifische Sonderversionen lieferbar. Der elektrische Anschluss erfolgt entweder über ein festangebautes Kabel oder über einen MIL-Steckanschluss mit Gegenstecker.

Typische Anwendungen für diese überaus leistungsfähige Serie von Druckaufnehmern, die zudem auch bei kleinen Stückzahlen leicht auf Kundenwünsche angepasst werden können, finden sich überall dort, wo mit hoher Genauigkeit bei hohen oder stark schwankenden Temperaturen gemessen werden muss, also vorwiegend in der Verfahrenstechnik, bei Versuchs- und Forschungsanlagen, im Prüfstandsbereich der Automobil-, Luft- und Raumfahrtindustrie, der Erdöl- und Gasexploration, bei mil. Anlagen und Systemen, der Energieerzeugung und -gewinnung sowie bei vielen anderen messtechnischen Anwendungen.

Eigenschaften

  • Druckanschluss G1/4 Außengewinde
  • Stecker- oder Kabelanschluss
  • Sonderanfertigungen nach Kundenwunsch möglich

Produktspezifikationen

Messbereiche
0 - 1 bar bis 0 - 1500 bar
Genauigkeit
0,1%
Ausgang
10 mV/V [5 - 15 VDC], 0 - 5 V [13 - 30 VDC], 0 - 10 V [13 - 30 VDC]
Drucktyp
Relativ
Betriebstemperatur (Umgebung)
-40 °C bis +85 °C (-40 °F bis +185 °F)
Betriebstemperatur (Medium)
-50 °C bis +125 °C (-58 °F bis +257 °F)
Lagertemperatur
+5 °C bis +40 °C (+41 °F bis +104°F) empfohlen
Überdrucksicherheit
4x für Messbereich 0,5 bar; 2x für Messbereiche 1 - 600 bar; 1,5x für Messbereich 1.000 bar; 1,1x für Messbereich 1.500 bar
Lastfahrfähigkeit
10 mV/V: n/a; 0-5 V: max. Last RL > 5 KΩ; 0-10 V: max. Last RL > 10 KΩ
Medienberührende Teile
Titanlegierung
Medienkompatibilität
Alle Flüssigkeiten, die mit Titanlegierung kompatibel sind
Druckanschluss
1/4“ BSP mit Außengewinde (G1/4) oder 1/4“ NPT mit Außengewinde (andere Optionen verfügbar)
Elektrischer Anschluss
HI200x: PTFE-isoliertes freies Anschlusskabel, Leitergröße 7/0,1 mm. HI201x: MIL-C-26482 6-poliger Bajonettstecker (Zubehör nicht im Lieferumfang enthalten: Gegensteckverbinder Typ MS3116F10-6S)