3D-Radsatzmessanlage (3D Wheel Measurement System)

Automatisierte, berührungslose Analyse von Bahnrädern

Eigenschaften

  • Fünf Laserscanner messen Durchmesser, Profil sowie Abstand des Räderwerks
  • System besteht aus 4 Sensorboxen
  • Verwendung zusätzlicher Heizelemente bei kalten Regionen
  • Einsatz bei +50 Grad Celsius mit Kühlsystem möglich

Produktanfrage

Sie benötigen ein unverbindliches Angebot oder haben Fragen zu diesem Produkt? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Allgemeine Informationen

Die 3D-Radsatzmessanlage ist sowohl für die Messung an Wartungsstandorten als auch für den Betrieb an den Gleisen auf freier Strecke geeignet. Das Messsystem wird um die Schienen herum angebracht. Fünf Laserscanner messen Durchmesser, Profil sowie Abstand des Räderwerks von Zügen und geben die Toleranzen an. Systeme für Straßenbahnräder werden um einen sechsten Laser erweitert, da diese Räder stärker am Karosserie der Bahn anliegen.

Das System besteht aus 4 Sensorboxen, die auf beiden Seiten jedes Schienenbalkens installiert sind. Kurz vor der Überfahrt des Zuges öffnen sich die Klappen der Boxen automatisch, so dass verschiedene 2D-Laserscanner Abschnitte der Räder abtasten können. Die Klappen schützen die Sensoren vor Witterung.

Zur Selbstreinigung wird eine Übersteuerung erzeugt. Sobald sich die Klapptüren öffnen, werden Staub und Schmutz ausgeblasen. In kalten Regionen mit extremen Umweltbedingungen wie zum Beispiel Russland, wo 3D Wheel Measurement bereits eingesetzt wird, werden zusätzlich Heizelemente verwendet. Dadurch wird gewährleistet, dass das System bei -30 bis -40 Grad Celsius zuverlässig arbeitet. Analoges gilt für Regionen mit sehr hohen Temperaturen. Hier werden Kühlsysteme eingebaut, die den Betrieb in Gebieten mit bis zu +50 Grad Celsius ermöglichen.

Die 3D-Radsatzmessanlage ist auch mit Zusatzkomponenten kompatibel und kann z.B. mit Handgeräten kombiniert werden. Eine Funktion, die vor dem Hintergrund der Vermessung von neuen Rädern nützlich ist, die noch nicht in der Software registriert sind. Die Messwerkzeuge sind in die mitgelieferte Software, beispielsweise AURA, integriert. Insgesamt stehen drei manuelle Werkzeuge zur Verfügung: Gemessen werden kann das Profil, der Raddurchmesser sowie der Radabstand. Alle Werkzeuge sind in einem Tablet (Windows) synchronisiert. Zum System gehören nicht nur die Hard- und Software, sondern auch Sensoren, die sicherstellen, dass das es rund 30 Minuten bevor der Zug eintrifft, startet.

Vorteile der 3D-Radsatzmessanlage

  • Alle wichtigen Daten werden von nur einem System geliefert
  • Übermittlung von genauen und zuverlässigen Daten innerhalb von Sekunden
  • Keine manuellene Messfehler mehr
  • Integriertes Softwaresystem mit allen notwendigen Berechnungen und Parametern
  • Echtzeitmessung von sich bewegenden Zug- oder Straßenbahnrädern
  • Identifikation jedes einzelnen Rads per RFID-Code
  • Einfache Zugidentifizierung per Videosystem
  • Einfache Installation an jeder Schieneninfrastruktur

Gemessene Parameter

  • Durchmesser der Räder
  • Spurkranzhöhe
  • Dicke des Spurkranzes
  • Spurkranzneigung (QR in mm oder Grad)
  • Radmuldenverschleiß (in Kombination mit Position)
  • Spezifische Neigungen und Winkel im Profil
  • Spaltmessung
  • Vollständiges Profil des Rades als X,Y-Modell
  • Back-2-back Abstand zwischen Rädern auf derselben Achse

Optionen

Die 3D-Radsatzmessanlage kann in 3 Varianten installiert werden:

  1. Niedrige Geschwindigkeitsvariante für Wartungsstandorte: bis zu 15 km/Stunde
  2. Mittlere Geschwindigkeitsvariante für normale Zug-/Metro-Trajektorie: bis zu 180 km/h
  3. Hohe Geschwindigkeitsvariante für Hochgeschwindigkeitsstrecken: bis zu 350 km/Stunde
  • Produktspezifikationen
Produktspezifikationen
Wheel profiles (accuracy)
± 0.1mm
Flange height (accuracy)
± 0.1mm
Flange width (accuracy)
± 0.1mm
Flange angle (accuracy)
± 0.1mm
Rim thickness (accuracy)
± 0.1mm
Thread width (accuracy)
± 0.1mm
Back-to-back gauge (accuracy)
± 0.05mm
Wheel diameter (accuracy)
± 0.2mm

Produktanfrage

Sie benötigen ein unverbindliches Angebot oder haben Fragen zu diesem Produkt? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Automatisierte Analyse von Eisenbahnrädern

Die 3D-Radsatzmessanlage wurde für die automatische, berührungslose Analyse von Straßen- und Eisenbahnrädern entwickelt. Das System sammelt zuverlässige und genaue Daten, um Instandhaltungsaktivitäten zu erleichtern und zu verbessern sowie Schäden an der Eisenbahninfrastruktur zu vermeiden.

Die Messungen an den beweglichen Eisenbahnrädern erfolgen in Echtzeit. Die gesammelten Daten können automatisch in webbasierte Dashboards übertragen und dort ausgewertet werden.

Das Thema Sicherheit spielt im Bahnverkehr eine wichtige Rolle. Das 3D-Radmesssystem hilft, Räder von Zügen oder Straßenbahnen, die nicht den geforderten Sicherheitsvorschriften entsprechen, schnell und einfach zu identifizieren. So können notwendige Instandhaltungsarbeiten umgehen ausgeführt werden.