Installation des 3D-Messsystems für HTM

Althen installiert für das Verkehrsunternehmen HTM das 3D Wheel Mesurement Messsystem am Hauptbahnhof in Den Haag.

  • Home
  • Presse & Events
  • Installation des 3D-Messsystems für HTM
08. August 2022
Für HTM installierte Althen ein 3D Wheel Measurement Messsystem sowie ein Weighing-in-Motion-System (AWIM) am Hauptbahnhof in Den Haag. Das öffentliche Verkehrsunternehmen HTM für die Region Den Haag möchte mit dem neuen System die Räder seine Straßenbahnen während der Fahrt vermessen, wiegen und künftig verstärkt Predictive Maintenance betreiben.

HTM möchte alle in Betrieb befindlichen Straßenbahnen mit dem Messsystem abbilden. Beide Systeme eignen sich sowohl für die Messung an Wartungsstandorten als auch für den Betrieb direkt an den Gleisen auf der Strecke. Beim 3D Wheel Measurement System messen sechs Laserscanner bei der Überfahrt automatisch Durchmesser, Profil sowie Abstand des Räderwerks, ohne dass die Bahn hierfür anhalten muss. Das AWIM-System ist eine stationäre, dynamische Waage, mit der Loks und Wagons während der Fahrt gewogen werden können. So kommt es zu keinerlei Einschränkungen im laufenden Betrieb und der Fahrplan wird nicht beeinträchtigt.

Die Messsysteme

Das kombinierte Messsystem besteht aus RFiD-Antennen, Lasersensoren zur Messung der verschiedenen Radparameter und einem dynamischen Wäge-/Aufprallsystem zur Abbildung der verschiedenen Belastungen und Raddefekte. Zum Monitoring und zur Datenanalyse liefert Althen das notwendige Dashboard inklusive Dashboard gleich mit.

Relevante Daten für den HTM Data Hub

Ziel ist es, den neu eingerichteten HTM Data Hub mit relevanten Daten zu füttern und bei der Erreichung bestimmter Schwellenwerte zusätzlich Alarme zu generieren, damit die richtige Abteilung über den jeweiligen Stand des Fahrzeugs informiert wird. Das System, das Althen für HTM liefert und installiert, übernimmt die Messung der Radparameter, die Identifikation der Fahrzeuge und die Erkennung von Raddefekten.

Systemintegrator für Hardware und Software

Als Systemintegrator kümmert sich Althen Sensors & Controls um die Integration der verschiedenen Systeme sowohl für die Hard- als auch für die Software. HTM erhält alle vereinbarten Daten und Parameter in einem strukturierten, übersichtlichen Dashboard aufbereitet.

Komponenten des Messsystems

Bei der Installation wurden die folgenden Komponenten eingebaut:

  • 32 Kraftsensoren, die zum AWIM gehören. Diese Kraftsensoren können auch Schwingungen und Verformungen von Schienen messen. Die Sensoren sind mit dem Gleis verschraubt.
  • Schrank mit Elektronik, Verarbeitungseinheit und Kommunikationsausrüstung des AWIM-Systems.
  • Verkabelung zwischen den verschiedenen Sensoren und Schränken.
  • Installation von Antennen zur Radiofrequenz-Identifizierung unter Berücksichtigung der Geschwindigkeit der Fahrzeuge.
  • Sensoren zur Fahrzeugerkennung, dadurch kann das System erkennen, wenn ein Fahrzeug auf dem Gleis fährt und sich dem Messsystem nähert.
  • Lasersensoren (automatisches Laserscanner-Messsystem 3D Wheel). Dabei handelt es sich im Wesentlichen um 4 längliche horizontale Gehäuse, von denen jedes u.a. mit 5 Laserscannern ausgestattet ist. Jeweils 2 davon sind auf beiden Seiten der Schiene angebracht. Dieses System ist außerdem mit Heizung, Kühlung, Druckluft und Klimaanlage ausgestattet. So kann das gesamte System das ganze Jahr über sauber gehalten werden und einwandfrei funktionieren.
  • Schaltschränke für das 3D-Rad-System. Es handelt sich um 3 Systeme vor Ort. Ein Schrank für die Stromsteuerung, die Elektronik, die Verarbeitungseinheiten, die Kommunikation, die Klimatisierung, die Druckluft und den Drucklufttank.

Grenzwerte und Toleranzen

Bestimmte Abteilungen innerhalb von HTM sollen eine E-Mail-Benachrichtigung erhalten, wenn bestimmte Messergebnisse außerhalb der Schwellenwerte liegen. Diese Schwellenwerte oder Toleranzen sind je nach Straßenbahnmodell unterschiedlich. Es ist daher wichtig, dass Althen jede Straßenbahn identifiziert und die entsprechenden Messungen von zwei Systemen kombiniert, analysiert und auf der Grundlage der konfigurierten Grenzwerte Maßnahmen ergreift.

Was sind die nächsten Schritte?

Nach der Installation ist das System noch nicht direkt einsatzbereit. Sowohl das Lasermesssystem als auch das dynamische Wiegesystem müssen aus der Ferne zusätzlich konfiguriert werden. Selbst nach der vollständigen Kalibrierung benötigen beide Systeme einige Tage zum "Lernen". Einige Parameter - wie z.B. die Erkennung von Raddefekten - werden durch KI verfeinert. Als letzten Schritt werden die Mitarbeiter von HTM durch Althen im Umgang mit dem System geschult.

Althen Messsysteme für Züge und Straßenbahnen

Unsere Messsysteme für Züge und Straßenbahnen basieren auf Lasermesstechnik und messen sowohl Schienen als auch Räder. Innerhalb von Sekunden führen die Bahnmesssysteme alle Arten von hochgenauen Messungen durch - und das direkt während der Fahrt. In der Vergangenheit war diese Art der Messung sehr zeit- und arbeitsaufwendig. 3D Wheel Measurement System und AWIM verkürzen die Zeiten für Wartung und Reparaturen und sind wesentlich kosteneffizienter als die bisherigen, stationären Überprüfungen in Wartungshallen.

Haben Sie Fragen zum 3D Wheel Measuremen oder AWIM für Bahnanwendungen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontakt zu unseren Ingenieuren