Kabelloses Radlastmesssystem für Straßen- und U-Bahnen

Ein einzigartiges Messsystem zum Wiegen von Schienenfahzeugen

Radlastmesssystem für Schienenbahn
  • Home
  • Anwenderberichte
  • Kabelloses Radlastmesssystem für Straßen- und U-Bahnen

Für die Wartung von Straßen- und U-Bahnen haben wir ein kabelloses Radlastmesssystem entwickelt, mit dem Gewicht und Unwucht jeder einzelnen Achse bestimmt werden können. Ausgehend von den gemessenen Werten (N) aller 16 Räder berechnet die Software Achslast, Bogie-Last, Mittelwerte und Unwucht.

Die Ergebnisse werden sowohl numerischer als auch visuell - unter Berücksichtigung der spezifischen Toleranzen und Berechnungen - dargestellt. Abschließend wird ein automatisierter Bericht erstellt und gespeichert.

Funktionsweise

Nachdem alle 16 Sensoren (Wägezellen) auf der Schiene direkt unter dem angehobenen Fahrzeug platziert wurden, setzt der Wartungsingenieur alle Sensoren gleichzeitig auf Null (Tara), bevor er das Fahrzeug auf die Wägezellen absenkt. Um eine maximale Genauigkeit zu erreichen, sind diese Kraftaufnehmer mit mehreren Sensorelementen so konzipiert, dass sie eine Genauigkeit von 0,1% erreichen!

Anwendungen

  • Straßenbahn- oder U-Bahn-Wartung, Wiegen und Auswuchten

Merkmale des kabellosen Radlastmesssystems

  • Einfache Bedienbarkeit
  • Kabellose Anwendung/Kommunikation
  • Intelligente Software (integrierte Kalkulationen und Berichterstellung)
  • Robustes Design des Systems
  • Inklusive Komplett-Service (Inspektion, Konfiguration, Kalibrierung, Reparaturen, SLA)

Das abgebildete System wurde für HTM - Den Haag entwickelt: Ein innovatives, sicheres, zuverlässiges und zukunftsorientiertes Transportunternehmen. Mit besonderem Dank an HTM, für ihren Einsatz und ihr Engagement! In diesem Beispiel: Alstom Citadis & Siemens Avenio. In der Wartungswerkstatt von HTM.


Produktspezifikationen

Das Datenblatt zu diesem Produkt finden Sie hier.

 

Hochleistungsmesssystem

Aufgrund des industriellen Umfelds der Wartungsstandorte (Fahrzeug, Werkstatt, Werkzeuge und Hebezeuge enthalten Schwermetalle) haben wir jeden Sensor mit einem Sender von bis zu 800m Reichweite ausgestattet. Die integrierte Elektronik übernimmt sowohl die Verstärkung des Signals als auch die Übertragung der Daten an den Empfänger. So ist die Software in der Lage, alle 16 Signale der Aufnehmer gleichzeitig zu erfassen.

Die Sensorelemente sind relativ passiv und benötigen wenig Strom. Dies ermöglicht eine Systemnutzung von bis zu 30 Tagen ohne Aufladen. Die Software zeigt die Live-Ergebnisse jedes einzelnen Rades und berechnet die Achslasten sowie Abweichungen im Gleichgewicht für jede einzelne Achse.

Einfaches Messen von Last und Schwerpunkt für Bogies und Achsen

Der Bildschirm zeigt eine visuelle Darstellung der 4 Bogies. Damit erhält der Ingenieur alle notwendigen Daten über die Belastung jedes Bogies und gleichzeitig eine einfache, visuelle Darstellung und Übersicht über die Gewichtsverteilung für jede Achse. Darüber hinaus berechnet und visualisiert die Software die durchschnittlichen Achslasten für jede Achse einzeln sowie das Gesamtgewicht des Gesamtfahrzeugs.

Nach erfolgter Anpassung kann der Wartungstechniker mit einem Klick einen automatisierten Bericht erstellen und speichern.

Automatisierte Berichte mit allen wichtigen Kennzahlen

Der von der Software erstellte, automatisierte Bericht enthält alle Messdaten und relevanten Kennzahlen, die zur Durchführung der Wartung erforderlich sind. Auf Wunsch kann die Software kundenspezifisch gestaltet und modifiziert werden.

Da die meisten Transportunternehmen verschiedene Marken und Modelle von Fahrzeugen besitzen, ist die Software so konzipiert, dass sie mehrere Konfigurations-, Berechnungs- und Toleranzeinstellungen erfüllt. Auf diese Weise können die Ingenieure zunächst wählen, welches Fahrzeug gemessen oder gewogen werden soll. Die Software passt die nötigen Berechnungen und Toleranzen der Auswahl entsprechend an.