Luftfahrt

Früher wurden in Flugzeugen traditionelle Kreisel-Gyroskope eingesetzt. Sie waren schwer, groß und teuer. Und wie alle Dinge, die sich auf den Lagern drehen, mussten sie regelmäßig gewartet werden. Heute werden unsere MEMS-Gyroskope und Staudrucksonden in der Luftfahrt eingesetzt.

Gyroskope (Drehratensensoren)

MEMS-Gyroskpe sind nach der MEMS-Technologie benannt. Sie sind winzig und enthalten keine beweglichen Teile.  Es handelt sich um eine einzigartige Silikonringtechnologie, die mit einer geschlossenen Elektronik gekoppelt ist. Der hermetisch dichte Keramikkörper verleiht den Sensoren eine hervorragende Beständigkeit gegenüber Feuchtigkeit und Temperatur. So bieten sie eine hochpräzise und stabile Leistung über einen langen Zeitraum.

Strömungssonden

Neben den MEMS-Gyroskopen werden auch Strömungssonden in der Luftfahrt eingesetzt. Sie stellen eine robuste Methode zur Luftdatenmessung dar. Entwickelt für hochpräzise Echtzeitanwendungen, geben sie die Winkel eines Flugzeugs oder Fahrzeugs in Bezug auf den scheinbaren Wind wieder. Strömungssonden sind beheizbar und können so für den Einsatz in hochgelegenen, unbemannten Luftfahrzeugen (UAV) verwendet werden. Nahezu 90% der Luftdrucksonden sind maßgeschneidert, um den spezifischen Anforderungen gerecht zu werden.

Beschleunigungsaufnehmer

Ein Beschleunigungsaufnehmer hilft einem Gerät, seine Umgebung und die Kräfte um ihn herum besser zu verstehen. Diese Kräfte können statisch sein, wie z.B. die Gravitation, oder dynamisch, z.B. durch Bewegung oder Vibration. Beschleunigungssensoren werden im nicht nur in der Luft- und Raumfahrt, sondern auch im Transportwesen, wie z.B. in der Automobilindustrie sowie in Leitsystemen von Schiffen eingesetzt.

Wir bieten eine breite Palette von hochpräzisen Beschleunigungssensoren an, um lineare Beschleunigung und Verzögerung mit höchster Genauigkeit und Zuverlässigkeit zu messen.

Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Lösungen für Gyroskope, Strömungssonden, Druck- und Beschleunigungssensoren nach Ihren Anforderungen!